freizeittriebe


3 Kommentare

TU Ilmenau Campus App

Zuerst einmal eins vorweg: Ich bin erleichtert und unglaublich glücklich 😉 Es ist endlich geschafft. Knapp ein ganzes Jahr hat es zwischen der Planung bis zur Veröffentlichung gedauert. Aber es ist vollbracht.

Worum geht es überhaupt? Kurz gesagt, wir (das sind Daniel, Falk und ich) haben eine iPhone-App für unsere Uni erstellt. Brauch man sowas überhaupt? Am Anfang – also im Sommersemester 2011 – mussten wir uns darüber noch keine Gedanken machen. Warum? Weil es eine vorgeschriebene Projektarbeit im Rahmen unseres Studiums war. Wir startet zu 8 und brachten innerhalb eines Semesters tatsächlich etwas zu stande. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Rechts ist das Gas :/

So jetzt ist sie endlich vorbei, die Prüfungszeit. Wieder einmal hat das Unileben in den letzten Zügen sein wahres Gesicht gezeigt und einem das Leben zur Hölle gemacht. Aber nein wir geben nicht auf. Wir, die braven Bachelor-Studenten, die dem System ins Gesicht schauen und laut schreien: „Häääää…du kannst uns gar nichts!“, stehen immer noch und sind bereit für das nächste sonnige grillreiche Freibadsemester.

Es ist in den letzten Tagen soviel passiert und irgendwie kommt mein Kopf noch nicht ganz klar damit die 4 wöchigen frisch angepflanzten Hinrzellen mit einer simplen zum-Tisch-zugreifen-anheben-zum-Mund-führen-und-kippen-Armbewegung zu zerstören. Aber damit das nicht so bleibt, war ich noch kurz vor der Abfahrt Richtung Norden (ich brauch frischen Fisch) in der Bibo und habe mir einen leichten Fisch…ehm ich mein Schinken über c# ausgeliehen. Ein hoch auf die Programmiersprachen. Für diejenigen, die sich auch mit solchen Krams beschäftigen, hab ich noch ein kleines Anliegen. Ich steh nämlich vor der Entscheidung mir entweder ein Macbook Pro oder ein Sony Vaio zu holen. Wie verhält sich den ein Mac mit der Windowseigenen Programmiersprache? Kann ich Visual Studio auch nutzen?

Damit nicht genug hab ich heute das Buch „Gut Aufgelegt“ angefangen, um meine DJ-Fähigkeiten zu verbessern. Ich war am Freitag irgendwie nicht so wirklich zufrieden mit mir. Es kam zwar ein überwiegend positives Feedback, aber da geht noch mehr. Viel mehr.

Wir haben es jetzt zwar schon 1 Uhr, aber neben mir liegt eine EOS 1000D samt Stativ und Fotobuch für ihren Einsatz in 5 Stunden bereit. Ich hoffe einfach, dass die Sonne scheint und ich ein paar gute Motive festhalten kann. Das klingt nach einem Ende. Und so ist es auch – ich leg mich mal hin und versuch die nächsten Monate ein bisschen regelmäßiger hier zu texten.

Stay Tuned – Jan Tubo!


Hinterlasse einen Kommentar

Ausgebowlt – 140 Punkte ;)

Nach dem gestrigen Bowlen und erfolgreichen Siegeszug mit 140 Punkten, hat sich mein Körper gefreut unter der warmen Decke zu verschwinden.

Oder lag es an dem bis 01.00 verfassten Argumentationsleitfaden gegen die Schließung der Grundschule in Stützerbach? (übrigens ein spannendes Thema – Politiker sind schon lustige Wesen)

Went to bed: 01:08 / Woke up: 06:57 / Total time: 5h 48m

 

Oh was für ein Track:

Stedd and Numca – Hamlet (No-Bodys-Just-Brain-Edit)


Hinterlasse einen Kommentar

Es war ruhig

2. Nacht

Na wenn das nicht eine halbwegs ruhige Nacht war!

 

 

 

 

 

 

 

Went to bed: 00:44 / woke up:  07:57 / Total time: 7h 12m

Ich wurde gestern gefragt, mit welchem App ich meinen Schlaf aufnehme. Es nennt sich schlicht „Sleep Cycle“.

Und natürlich ein sehr vocalfreudiger Track für euch:

Redroche Vs. Armstrong – Make Your Move 2010 (Tristan Garner Mix)

Sharam feat. Anousheh Khalili – Fun (Funhouse Mix)

Lasst knacken!!!


Hinterlasse einen Kommentar

Go(o)d Sleep

Hallo Liebe Freunde. Ich habe mir gedacht, da ich hier auf meiner Webseite durch meine Prüfungsphase nicht so aktiv sein kann/werde, dass ich ein kleines Protokoll meiner Schlafzyklen poste.

Tja, ob das nun interessant sein wird oder nicht, weiß ich auch noch nicht. Aber es könnte vielleicht die ein oder andere Diskussion entfachen 🙂

1. Nacht

Sleep Time Graph

Went to bed: 00:30 / woke up:  05:57 / Total time: 5h 26m

Damit euch nicht langweilig wird zwei Tracks zum mitwippen:

Bass Kleph – I’ll be ok (Superskank Remix)

Daft Punk – Technologic (Sebjak Edit)